Fluss

Beschreibung


Yukon River


Großer, breiter Fluss, mit guter, gleichmäßiger Strömung ( ca. 10 km/h ).Keine nennenswerten Schwierigkeiten. Unterwegs viele Relikte aus der Goldgräberzeit. Auch für Kanuanfänger geeignet. Die Grundtechniken des Paddelns sollte allerdings eine Person in der Gruppe beherrschen.  WW  1

Mögliche Etappen:

  • Whitehorse nach Carmacks ca. 330 Flusskilometer, Tourdauer 8 - 10 Tage
  • Carmacks nach Dawson City ca. 400 Flusskilometer, Tourdauer 7 - 9 Tage

Beste Jahreszeit : ab dem Eisaufbruch des Lake Laberge ( Anfang Juni) bis Ende September
 


Teslin River


Ähnlich wie Yukon River, aber etwas kleiner. Gelegentliches Manövrieren um flache Kiesinseln und Untiefen. Sehr viele schöne Campplätze unterwegs. Grundkenntnisse im Kanufahren empfehlenswert  WW  1
Beste Jahreszeit : sehr gut von Anfang Juni bis Ende September

Mögliche Etappen:

  • Johnson's Crossing nach Carmacks  ca.350 Flusskilometer, Tourendauer 8 - 10 Tage (die letzten 3 Tage auf dem Yukon)
  • Verlängerung bis Dawson auf dem Yukon empfehlenswert.
     

Pelly River


Von Ross River aus stetig wachsender Fluss mittlerer Breite. Durchgehend gute Strömung bis in den Yukon. 2 leichte Stromschnellen mit stehenden Wellen, sowie der Granite Canyon , kurz vor Pelly Crossing. Stehende  Wellen , turbulente Strömungsverhältnisse, sowie exponierte Steine erfordern gekonntes Manövrieren. Deshalb Junihochwasser besser meiden. Der Pelly ist gegenüber Yukon und Teslin deutlich weniger befahren. Ein tolles Wildniserlebnis auch zum Fischen und Tiere beobachten. Kanuerfahrung in fließendem Wasser sollte man hier haben. WW  1 - 2
Beste Jahreszeit : Juli bis September

Mögliche Etappen:

  • Ross River bis Pelly Crossing am Klondike Highway, ca. 370 Flusskilometer, Tourendauer ca. 10 Tage
  • Verlängerung bis Dawson City auf dem Yukon River ( in den der Pelly 60 km unterhalb von Pelly Crossing mündet), nochmal ca. 300 Flusskilometer oder weitere  6 - 7 Paddeltage
     

Big Salmon River

Anfangs schmales Flüsschen mit sehr engen Kurven und sehr vielen Treibholzhindernissen im Fluss. Kurven werden mit zunehmender Flussbreite weiter. Schnellere Abschnitte wechseln mit ruhigeren Streckenabschnitten. Schnelle enge Kurven mit Treibholz kommen  über die gesamte Flussstrecke immer wieder vor . Sehr abwechslungsreicher und geheimnisvoller Fluss. Nur für geübte Kanufahrer mit Erfahrung auf fließendem Wasser.  WW  2  Erfahrung  empfohlen.
Beste Jahreszeit : Mitte Juli (Juni - Hochwasser besser vermeiden) bis September.

Der Big Salmon wird häufig vom Schwierigkeitsgrad her unterschätzt. Leider gibt es fast jedes Jahr Unfälle von zu unerfahrenen Paddlern auf Individualtouren.
Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl Ihres Wunschflusses.

Der letztmögliche Input am Quiet Lake ist das Highway Maintainance Camp. Von hier aus sind es nur noch 12 km bis zum Ende des Sees. Wer gerne auf Seen paddelt, kann die Tour um einen Tag verlängern, wenn er vom Government Campground - etwa auf der Hälfte des Quiet Lake - lospaddelt

Mögliche Etappe:

  • Quiet Lake bis Carmacks, ca. 240 Flusskilometer auf dem Big Salmon plus 110 km auf dem Yukon.
    Tourendauer 10 - 14 Tage
  • Verlängerung von Carmacks auf dem Yukon bis Dawson, weitere 400 Flusskilometer oder 7 - 9 Tage
     

Nisutlin River


Gemütlicher, nicht allzu breiter Fluss mit mäßiger Strömung. Keine wildwassermässige Herausforderung, aber landschaftlich sehr einsam und unberührt. Nisutlin Bay ist Brutplatz von Tausenden von Wasservögeln.  WW 1
Beste Jahreszeit : Juli bis Anfang September

Mögliche Etappe:

  • Vom Rose River an der South Canol Road bis Teslin Village, ca.200 Flusskilometer, Tourendauer ca. 7 Tage
     

Dezadeash River


Vom Dezadeash Lake, über eine kleine Seenkette erreicht man den Anfang des kleinen Wiesenflusses. In vielen Kehren bei gemütlicher Strömung sind die Saint Elias Mountains des Kluane Nationalparks nie außer Sichtweite. Neben  Elch, Biber, und vielleicht mal einem Bären werden Sie hier wohl kaum jemanden sehen. Ein eher unbekannter , einsamer Wildnisfluss, für das ungestörte Wildnisvergnügen. Auf den letzten 2 Tagen nimmt der Fluss deutlich an Geschwindigkeit zu, und wird auch breiter. Treibholzansammlungen müssen umfahren werden. Kanuerfahrung in fließendem Wasser sollte vorhanden sein (die Lahn fällt nach meiner Definition nicht unter fließendes Wasser !).   WW 1-2
Beste Jahreszeit: Juli bis September

Mögliche Etappe:

  • Vom Dezadeash Lake ( 60 km südlich von Haines Jct. ) bis Haines Junction, ca. 150 Flusskilometer, Tourendauer 7 - 8 Tage